Anmerkung / Nachricht an den Autor. Plattdeutsches Wörterbuch
WICHTIG: "ee" wird "äi" und "oo" wird "äou" ausgesprochen; sonst alles nach hochdeutscher "Phonetik". Das "S" und "Z" am Wortanfang wurde früher meisten als ß (Sz) ausgesprochen, so wie: ßucker; ßuer. Das "n" wird, wo immer möglich, sehr nasal betont. Die Vorsilbe "ver" ist auf Finkenwwerder "vo" oder "vu", das "von" ist "van" oder "vun". (k.o. = kiek ook (siehe auch) Das "St", "Sp", "Sl", "Sm" und "Sn" niemals als "sch" aussprechen!
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z a b d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w z
Ä Ö Ü ä ö ü
öd ög ök öl ös öv
ausgewählter Begriff: 59 Seite 1 von 2
over / overt (auch: över/övert)
(over / overt; [1] über, übers, [2] übrig)
overbeeden = overbeed, overbeedst, overbeed, overbeed
(overbäi´n = overbäi´, overbäi´st, overbäid, overbäid; überbieten)
overbroden
(overbro´n; [1] jemanden eins überbraten = Denkzettel verpassen, [2] beschwindeln, foppen, täuschen, verkohlen)
overdregbor
(overdregbor; übertragbar)
overdregen / overdriggt / overdrogen
(o-ver-dreg´n / o-ver-driggt / o-ver-drog´n; übertragen / überträgt / habe übertragen)
overdreihn / overdreiht
(overdreihn / overdreiht; überdrehen, überdreht)
overdrieven / overdreven
(overdriev´n / overdrev´n; übertreiben / übertrieben)
overdropen / overdreepen
(overdrop´n / overdräip´n; übertreffen / übertrafen)
overdüveln = overdüvel, overdüvelst, overdüvelt, overdüvelt
(overdüvl´n = overdüv´l, overdüv´lst, overdüv´lt, overdüv´lt; [1]übertrumpfen, [2] überlisten)
overeen / overeenst
(overäin / overäinst; einig / überein / gleiche, übereinstimmende)
overeenanner
(over´nanner; übereinander)
overfalln / overfulln
(overfalln / overfulln; überfallen / überfallen)
overfohrn
(overfohrn; überfahren)
overgeiht / overgohn
(overgeiht / overgohn; [1] übergeht / übergehen,übergangen; [2] mündet, einmündet / gemündet, eingemündet)
overgivt / overgeven
(overgivt / overgev`n; übergibt / übergeben)
overhaupt
(overhaupt; überhaupt)
overhin [beter: bobentoo]
(overhin; überhin, zusätzlich)
overholn [1] / overholt [2]
(overholn / overholt; [1] überholen / überholt (Verkehr) [1+2], [2] veraltet, nicht mehr zeitgemäß [2], [3] überprüfen / überprüft (1+2))
overhürn / overhürt
(overhürn / overhürt; überhören / überhört)
overkandidelt
(overkandid´lt; überdreht, übergeschnappt, überspannt)
overkieken / overkeeken
(overkieken / overkeeken; überschauen / überschauten)
overkupp
(overkupp; kopfüber)
overlasten / overlast
(overlast / overlast; überlasten / überlastet)
overlastig
(overlastig; [1] überladen, überlastet [Gewicht], [2] sehr anstrengend, stressig)
overlebern / overlebert
(overlebern / overlebert; überliefern / überliefert)
overleggen, overleggt
(overlegg´n,overleggt; überlegen / überlegt)
overleidig / overleidigen
(overleidig / overleidig´n (oberleidig); reichlich, mehr als genug, überflüssig, überschüssig /reichlichen, überflüssigen, überschüssigen)
overlingen
(overling´n; vielleicht, eventuell)
overlisten = overlist, overlist, overlist, overlist
(overliss´n = overlist, overlist, overlist, overlist; überlisten)
overloten / overleet
(overlot´n / overläit; überlassen / überlies)
overmoidig
(overmeudich; übermütig)
overmorgen
(overmorg´n; übermorgen)
overnachten / overnacht
(overnach´n / overnacht; übernachten / übernachtet)
overnehmen / overnomen
(overnehm´n / overnom´n; übernehmen / übernommen)
overpülschen / overpülscht
(overpülsch´n / overpülscht; überplätschern, überschwappen)
overrecken / overreckt
(overreck´n / overreckt; überreichen / überreicht)
overschülpen / overschülpt [k.o.: schülpen]
(overschülp´n / overschülpt; überschwappen / übergeschwappt)
overseehn
(oversäihn; überblicken, übersehen / überblickt, übersehen)
oversetten / oversett
(oversett´n / oversett; übersetzen / übersetze, übergesetzt [Fremdsprache bzw. Fluß, gleiche Betonung auch im Plattd.])
overslogen
(overslo´n; überschlagen, abschätzen / übergeschlagen, abgeschätzt)
overspeln / overspelt
(overspeln / overspelt; überspielen / überspielt)
overspeunsch
(overspeunsch; überspannt, überdreht)
overstohn
(overstohn; überstehen / überstanden)
overstüer
(overstüer; zurück, rückwärts [seemännisch])
overswappen, overswappt (beter: overpülschen, overplöttern)
(overswapp´n / overswappt; überschwappen / überschwappt, über den Rand spülen / gespült)
overtoo [overtoo komen]
(overtäou [overtäou kom´n]; [1] dazu, zusätzlich [2] zufällig auf etwas stoßen [obertoo kommn])
overtrecken / overtrocken
(overtreck´n / overtrock´n; überziehen / übergezogen)
overtüügen / overtüügt
(overtüüg´n / overtüügt; überzeugen / überzeugt)
overwiesen = overwies, overwiest, overwiest, overwiest
(overwies´n = overwies, -wiest, -wiest, overwiest; überweisen)
öddern
(öddern; ordern)
Plattdeutsch - Hochdeutsch Kulturkreis Finkenwerder e.V.
zur Hauptseite Seitenanfang
© 2008 Kulturkreis Finkenwerder e.V. XHTML | CSS Powered by Glossword 1.8.12